Phase 1 | Energetische Bewertung

LEEN GmbH
 

Wo gehen wir los? Wo wollen wir hin?

Die Qualität der energetischen Bewertung ist eine zentrale Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit im Netzwerk. Sie gliedert sich in mehrere Abschnitte und wird vom energietechnischen Berater durchgeführt.

  • Schritt 1: Datenerhebung
  • Schritt 2: Betriebsbegehung
  • Schritt 3: Erstellung des Berichts zur energetischen Bewertung und Präsentation vor der Geschäftsführung
  • Schritt 4: Zielfindung im Netzwerk

 

Ihr Nutzen

  • Komplette Erfassung der Einsparpotentiale in Querschnitts- sowie ausgewählten Prozesstechnologien
  • Wirtschaftliche Bewertung der Einsparpotentiale (interne Verzinsung, Kapitalwert, Amortisation)


 

Datenerhebung

Im Datenerhebungsbogen, werden allgemeine Unternehmens- und Energiedaten sowie Anlagen- und Maschinendaten abgefragt. In den Unternehmen wird die Zeit für das Ausfüllen des Bogens oft unterschätzt. Als wichtige Basis der Initialberatung sollte der Bogen gewissenhaft, ggf. in Absprache mit dem energietechnischen Berater, bearbeitet werden. Auf Basis dieser Daten erstellen Berater und Betrieb gemeinsam Ablauf und Checkliste für die Begehung.
 

Tipps zur Datenerhebung

Das sorgfältige Ausfüllen des Datenerhebungsbogens ist Basis für die Betriebsbegehung und deshalb unerlässlich für eine effiziente Beratung. Motivierend kann hier die Aussicht auf Einführung eines Energiemanagementsystems (z. B. nach DIN EN ISO 50001) sein, für das die Daten ohnehin erhoben werden müssten.


 

Betriebsbegehung

Vorab stimmen sich Berater und Energieverantwortlicher des Unternehmens ab, um Datenlücken im Fragebogen zu ergänzen und den genauen Tagesablauf zu fixieren. Die Checkliste zur Betriebsbegehung dient primär dazu, dass alle Experten für die einzelnen Technikbereiche bei der Begehung zur Verfügung stehen. Zudem sollte der Energieverantwortliche des Unternehmens die gesamte Begehung begleiten. Während des Rundgangs werden die einzelnen Maßnahmen identifiziert. Bei dem Rundgang sind selbstverständlich alle Sicherheitsvorschriften zu beachten.
 

Energetische Bewertung

Den umfangreichen Bericht zur energetischen Bewertung erstellt der energietechnische Berater mit Hilfe der LEEN-Tools. Folgende Materialien gewährleisten ein konstant hohes Qualitätsniveau:

  • Datenerhebungsbogen
  • Technische Berechnungstools
  • Maßnahmenüberblick
  • Musterbericht und Mindestvorgaben für den Bericht zur energetischen Bewertung

 

Ein Bericht zur energetischen Bewertung nach LEEN beinhaltet verschiedene Pflichtangaben, welche die Konformität zur DIN EN ISO 50001 sicherstellen. Der Zeitaufwand für die Beratung hängt von der Größe und der Komplexität des Betriebs ab. Bei einem mittelständischen Betrieb mit etwa 20 identifizierten Maßnahmen und einem Beratungsaufwand von 10 Tagen steht pro Maßnahme etwa ein halber Tag zur Verfügung.

Der Bericht geht als Rohversion zur Kommentierung an das Unternehmen, damit Berater sowie Unternehmen die gleiche Vorstellung über die ermittelten Potentiale haben. Zentraler Baustein des Berichts ist der sogenannte Maßnahmenüberblick, der alle identifizierten Maßnahmen mit ihren wesentlichen Eckdaten (Energieeinsparung, CO2-Reduktion, Wirtschaftlichkeit) darstellt.

Der fertige Bericht wird dem Management des Unternehmens vom energietechnischen Berater vorgestellt und als Zeichen der Verpflichtung gemeinsam unterschrieben.
 

Zielfindung

Die Phase der energetischen Bewertung im Netzwerk schließt mit dem gemeinsamen Beschluss eines Energieeffizienz- und eines CO2-Reduktionsziels ab. Dieses wird zwischen den Teilnehmern, dem Moderator und dem energietechnischen Berater festgelegt. Das gemeinsame Ziel ist freiwillig und hat eine motivierende Funktion, z. B. als Orientierung für Mitarbeiter oder Argument gegenüber der Geschäftsführung. Es kann auch für die Außendarstellung des Netzwerks genutzt werden. Grundlegende Orientierung für das vorgeschlagene Netzwerkziel ist die Summe der absoluten Einsparpotentiale aller beteiligten Betriebe dividiert durch den absoluten Energieverbrauch dieser Teilnehmer.
 

Compliance

Konformitätsbescheinigung 50001 16247 Konformitätsbescheinigung EEffG
Kontakt